Start>Unsere Schule > Unterricht > Gefühlsfarbe

Klasse 1 b – Haben Gefühle eine Farbe? – Farbige Arbeit zum Buch „Das Farbenmonster“ von Anna Llenas

Nachdem wir verschiedene Farbtöne gefunden, angeschaut und benannt hatten, malten die Kinder der Klasse 1 b eine selbst gezeichnete Figur von sich mit Buntstiften in ihren Lieblingsfarben aus. Das diente uns zur Einstimmung auf das Thema Farben und Gefühle.
Im Anschluss las ich die Geschichte vom „Farbenmonster“ von Anna Llenas vor und wir hörten ihre Zuordnung einzelner Farben zu den Gefühlen: Freude, Traurigkeit, Wut, Angst, Gelassenheit und Verliebtsein.
Teilweise stimmten unsere Farbideen sehr genau mit den im Buch vorgeschlagenen Farben für das jeweilige Gefühl überein. Bei Rot gab es in der 1 b neben der Zuordnung zur Wut auch eine Einordnung zum Gefühl der Liebe.
Unabhängig von der Farbe überprüften wir, ob Gefühle in der Körperhaltung und im Gesichtsausdruck sichtbar sind. Interessant zu beobachten war, dass alle Kinder ihre Mimik und ihre Körperhaltung so verändern konnten, dass eindeutig das Gefühl der Traurigkeit oder der Angst usw. erkennbar war.
Nun hatten wir also neben der Farbe, die wir einem Gefühl zuordnen konnten, auch eine Haltung und einen Gesichtsausdruck. So machten sich die kleinen Künstler ans Werk, um ihr „Gefühlemonster“ zu gestalten.
Nach der üblichen Vorzeichnung mit Tafelkreide auf das A3-Papier, mischten und malten die Kinder lediglich mit ihrer „Gefühlsfarbe“ und Weiß das Fell des Monsters an. Die Hintergrundfarbe durfte frei gewählt werden. In der letzten Stunde des Themas gestalteten die Kinder unter Zuhilfenahme der Ölpastellkreiden die passenden Gesichtsausdrücke und andere wichtige Details dazu.

© COPYRIGHT 2019 KONKORDIA-GRUNDSCHULE